Richtige Anwendung von Tabletten und Kapseln

Ausreichend trinken ist sehr wichtig!

Tabletten/Kapseln (Hartgelatine- oder Weichkapseln) sollten immer im Stehen oder aufrecht sitzend eingenommen werden; im Liegen könnten die Tabletten/Kapseln an der Speiseröhre haften bleiben und diese eventuell schädigen. Außerdem ist auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr zu achten, da sonst einige Arzneimittel an Wirkung verlieren oder dem Körper sogar schaden können.

  • Zum Herunterschlucken der Tablette/Kapsel beugt das Kind am besten den Kopf etwas nach vorne, damit die Tablette/Kapsel leichter in den Magen gleiten kann.
  • Tee, Milch und Grapefruitsaft sind nicht zum Einnehmen von Tabletten/Kapseln geeignet, da es zu Wechselwirkungen kommen könnte.
  • Zur besseren Einnahme werden Tabletten bei Kindern häufig geteilt oder zerkleinert; das entstehende Pulver kann anschließend der Nahrung beigemischt oder in Wasser eingerührt werden. Dabei muss aber unbedingt beachtet werden, dass nicht alle Tabletten einfach geteilt oder zerkleinert werden dürfen!
  • Sollte das Kind aufgrund der Größe der Kapsel Probleme beim Herunterschlucken haben, ist es bei Hartkapseln eventuell möglich, diese zu öffnen und den Inhalt z. B. in Wasser aufzulösen oder dem Brei beizumischen.
    Aber:
    Bei vielen Kapseln ist die Hülle wichtig für die Wirkung, so dass die Kapsel nicht geleert werden darf. Bitte entnehmen Sie die entsprechenden Hinweise der Packungsbeilage des Arzneimittels.

Folgende Punkte sind bei der Teilung und Zerkleinerung von Tabletten zu berücksichtigen:

  • Es kann keine generelle Aussage getroffen werden, bei welchen Tabletten das Teilen zulässig ist und bei welchen nicht.
  • Es gibt Tabletten, die eine Kerbe besitzen, jedoch trotzdem nicht geteilt werden dürfen.
  • Manche Tabletten haben einen Überzug oder einen bestimmten Aufbau, der dafür sorgt, dass der Arzneistoff erst nach und nach in den Körper abgegeben wird; solche Tabletten (z.B. Retard-, Depottabletten) dürfen im Allgemeinen nicht geteilt werden.
  • Im Zweifelsfall sollten entsprechende Hinweise in der Packungsbeilage berücksichtigt oder beim Hersteller nachgefragt werden.
  • Beim Teilen und Zerkleinern der Tabletten sollte immer darauf geachtet werden, dass keine Tablettenstückchen in der Umgebung verteilt werden.
  • Zerkleinerte Tabletten dürfen nicht an der Luft liegen bleiben, sondern sollten gleich nach dem Zerkleinern eingenommen werden.
Erstellen Sie
einen individuellen
Vorsorgekalender
für Ihr Kind.
› Weiter
Notfälle sind
oft vermeidbar,
wenn Sie
vorsorgen.
› Weiter
Empfehlungen
für
routinemäßige
Impfungen.
› Weiter
Die Initiative für Geschwister
chronisch kranker und
behinderter Kinder.
› Weiter

Meldung von Nebenwirkungen

Nebenwirkungen im Zusammenhang mit unseren Arzneimitteln können Sie auf verschiedenen Wegen an uns melden:

Im Fall von medizinischen Notfällen bitten wir Patienten sich umgehend an einen Arzt oder den ärztlichen Notdienst zu wenden.