Beim Augenarzt: Augentest

Augentest

Oft wird vergessen, dass viele Augenkrankheiten bereits im Kindesalter auftreten können. Ihre frühzeitige Erkennung und Behandlung kann die psychologische, schulische und spätere berufliche Entwicklung wesentlich beeinflussen.

Bitte sprechen Sie Ihren Kinderarzt darauf an. Nicht jede Augenuntersuchung bei Ihrem Kind muss zwingend beim Augenarzt erfolgen. Oftmals können die Augen auch im Rahmen der Entwicklungskontrollen beim Kinderarzt untersucht werden.

Eine erste Augenuntersuchung sollte unmittelbar nach der Geburt des Kindes erfolgen. Es geht bei diesen Untersuchungen darum, mögliche angeborene Augenkrankheiten (beispielsweise einen angeborenen Grauen Star) möglichst früh zu erkennen.

    Danach werden Untersuchungen für Kinder in folgenden Altersabschnitten empfohlen:
  • 6 Monaten
  • 3 Jahren
  • 5 Jahren
In der Schulzeit sollte bei Verdacht auf Fehlsichtigkeit sofort ein Augenarzt aufgesucht werden, bei beschwerdefreien Kindern sind Untersuchungen im Rahmen normaler Kontrollen beim Kinderarzt oder Hausarzt ausreichend.
Erstellen Sie
einen individuellen
Vorsorgekalender
für Ihr Kind.
› Weiter
Notfälle sind
oft vermeidbar,
wenn Sie
vorsorgen.
› Weiter
Empfehlungen
für
routinemäßige
Impfungen.
› Weiter
Die Initiative für Geschwister
chronisch kranker und
behinderter Kinder.
› Weiter

Meldung von Nebenwirkungen

Nebenwirkungen im Zusammenhang mit unseren Arzneimitteln können Sie auf verschiedenen Wegen an uns melden:

Im Fall von medizinischen Notfällen bitten wir Patienten sich umgehend an einen Arzt oder den ärztlichen Notdienst zu wenden.